Crufts 2018

Veröffentlicht am 19. Februar 2021 um 10:46

Crufts 2018

Unsere erste Reise zur Crufts ist nun vorbei. Solange haben wir auf den Tag gewartet bis es los geht und dann geht es in wenigen Tagen so schnell vorbei. Es war definitiv ein Abenteuer. Für mich die erste Fahrt mit einer großen Fähre. Das erste mal Linksverkehr. Das erste mal Crufts. Alles ging am Dienstag los. Erster Stopp war Belgien. Von dort ging es richtung Calais. Wir blieben dort eine Nacht. Am nächsten Morgen ging es sehr, sehr früh Richtung Fähre. Der Check-In lief unproblematisch und Charming nahm das alles locker hin. Als es auf die Fähre ging, wurde das Wetter im Schlechter. Aber Seegang stört uns ja nicht. Naja ich glaube Charming schon. Zumindest guckte er nicht mehr so freudig als wir wieder zum Auto durften. In Dover ging es dann von der Fähre. Da herrschte dann leichte Verwirrung und wie sollte es auch anders sein, bog ich an der falschen Abfahrt ab. Aber naja dafür ging der Linksverkehr gut. Auf einer Raststätte haben wir dann unsere restliche Reisetruppe wieder gefunden und auch Charming war wieder gut drauf. Von dort ging es dann nach Coventry. Da war unser Hotel. Es war wirklich ein sehr schönes Hotel und wir waren froh angekommen zu sein. Ein ganzen Tag im Auto ist leider auch anstrengend. Die Vorfreude wurde immer größer.Die Crufts ist halt was besonderes. Wieder hatten wir einen wundervollen Abend. Ganz früh ging der Wecker. Der Tag ist gekommen. Ich war ehrlich gesagt sehr nervös. Wer mir nochmal sagt, die Crufts ist eine große Show, der untertreibt. Die Show ist Riesig. So viele schöne Hunde. So viele Eindrücke, Einfach Wahnsinn. Charming war richtig gut Drauf. Er liebte es auf dem grünen Boden zu laufen. Unter 14 Rüden hat er eine tolle Präsentation gezeigt. Okay manchmal war er leicht übermotiviert aber das kam auch durch mich. Mir viel es schwer ruhig zu bleiben. Wir konnten keine Platzierung erreichen, aber für mich war es egal. Meine eigene Nachzucht durfte dort laufen. Und das ist doch wohl schon Mega. Völlig fertig ging es Abends zum Hotel und Freitags nochmal zur Messe zum Shoppen und es gibt definitiv viel zu sehen. Die Reise nach Dover war dann von sehr, sehr viel Verkehr geplagt. Wir wollten doch in Dover an den Strand. Aber daraus wurde nichts. Wir hatten viel Regen während der gesamten Reise gehabt. Aber das ließ die Stimmung nicht trüben. Samstag früh ging es zurück nach Calais. Charming hat die Fährenfahrt dann auch besser verkraftet. Nun sind wir wieder froh auch Daheim zu sein. Vielen Dank auch an alle die uns diese Reise möglich gemacht haben und an alle die diese so unvergesslich gemacht haben!


 »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.